elbe-roeder

Aktuelles

 

Das gemeinsame Anradeln der Stadt Riesa und dem
Elbe-Röder-Dreieck 2019 steht vor der Tür!


Hier die
 

  • Routen 2019

    Routen 2019


    Tour 1

    Start: Riesa, Schlossremise

    ab 9:00 Uhr Radlerfrühstück und Radlerandacht

    10:00 Uhr offizielle Begrüßung und Start

    Routenverlauf: Riesa - Zeithain - Jacobsthal - Kreinitz - Lorenzkirch - Bobersen - Riesa

    Streckenlänge: ca. 30 km

    Infopunkt auf der Strecke: Kriegsgefangenenfriedhof Jacobsthal

     

    Tour 2

    Start: Zeithain, Kirche / Gemeinschaftshaus

    ab 9:00 Uhr Radlerfrühstück und Radlerandacht

    10:00 Uhr offizielle Begrüßung und Start

    Routenverlauf: Zeithain - Jacobsthal - Kreinitz - Lorenzkirch - Bobersen - Riesa

    Steckenlänge: ca. 27 km

    Infopunkt an der Strecke: Waldfriehof Zeithain

     

    Tour 3

    Start: Gröditz, Dreiseithof

    ab 9:30 Uhr Radlerfrühstück

    10:00 Uhr offizielle Begrüßung und Start

    Routenverlauf: Gröditz - Floßkanal - Marksiedlitz - Radewitz - Grödel - Riesa

    Streckenlänge: ca. 24 km

    Infopunkt an der Strecke: Rastplatz Marksiedlitz "Wissenwertes zum Zeithainer Lustlager"

     

    Tour 4

    Start: Zabeltitz, St.-Georgen Kirche

    ab 9:00 Uhr Radlerandacht und Radlerfrühstück

    10:00 Uhr offizielle Begrüßung und Start

    Routenverlauf: Zabeltitz - Röderauwald - Wildenhain - Skassa - Leckwitz - Grödel - Riesa

    Streckenlänge: ca. 27 km

    Infopunkt an der Strecke: Neumühle Skassa, Mühlenbesichtigung

  • Karte Routenverläufe 2019

    Karte Routenverläufe 2019

  • Infos zum Radlerfest

    Infos zum Radlerfest


    Wo?           Am Riesenhügel Riesa

    Wann?     11:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Was?         Live-Musik, Hüpfburg, Bastelangebote,leckere Bratwurst,
                       Soljanka, Steaks, Riesas Durstlöscher Nr. 1
                      "HammerBräu Craft Beer" ...

  • Weitere Infos folgen!

 

 

Projekt "Blühende Grünflächen" startet durch

Am 08.02.2019 fand die Auftaktveranstaltung zum neuen Projekt des Elbe-Röder-Dreieck e.V. statt. Vertreter der sieben Mitgliedskommunen kamen erstmals im TGZ zusammen, um sich über die Projektziele und Meilensteine zu informieren. Die Projektleiterin Jana Lippert vom Planungsbüro "Atelier Grün" stellte zunächst vor, welche Möglichkeiten es gibt, bislang intensiv und monoton unterhaltene Grünflächen ökologisch aufzuwerten. Das Projekt dient nun dazu, dies anhand von Demonstrationsflächen im gesamten Elbe-Röder-Dreieck zu testen. Damit von den Erfahrungen möglichst viele profitieren, gibt es einen intensiven interkommunalen Wissensaustausch sowie eine Wissenssammlung am Ende des Projektes.

Alle Details zum Projekt: hier

 

Sächsischer Landeswettbewerb „Ländliches Bauen“ 2019


Das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft hat den Sächsischen Landeswettbewerb „Ländliches Bauen“ 2019 zum 17. Mal ausgelobt.

  • ....

    ....

    Bis zum 30. April 2019 können Interessierte ihre fertiggestellten Bauprojekte zum Wettbewerb einreichen.
    Mit dem Landeswettbewerb werden beispielhafte Lösungen für Bauaufgaben prämiert, die traditionelle Werte in Einklang mit zeitgemäßem Bauen bringen. Der Wettbewerb würdigt damit das Engagement der Eigentümerinnen und Eigentümer. Zugleich stärkt er das Bewusstsein für qualitätsvolles Bauen im ländlichen Raum des Freistaates Sachsen. Die Preise sind mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.
    Im Mittelpunkt des diesjährigen Wettbewerbs steht die Nutzung von sanierten oder neu errichteten Gebäuden bzw. Park- und Freianlagen. Gesucht werden vorbildliche Beispiele in den folgenden Kategorien:

    • Wohnen
    • Gewerbliche und sonstige Nutzung
    • Öffentliche Nutzung

    Zur Auslobung - Zum Flyer

 

 

Elf LEADER-Fördervorhaben ausgewählt

 

Unser Koordinierungskreis hat am 14.02.2019 erneut über LEADER-Fördervorhaben beraten. Zu der vorab vom 05.11.2018 bis 21.01.2019 gelaufenen Einreichungsrunde waren insgesamt 11 Fördervorhaben beim Regionalmanagement eingereicht worden. Nach ausführlicher Diskussion und Bewertung  WEITER ...

 

 

 

Naturerlebnisse 2019 - Flyer eingetroffen


Auch 2019 bieten Ihnen die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer

 

  • ....

    ....

    wieder abwechslungsreiche Touren im gesamten Elbe-Röder-Dreieck an. Die druckfrischen Flyer liegen im Vereinsbüro vor, und können kostenlos angefordert werden. Weitere Infos auch HIER.
     

 

 

Neues von der Fürstlichen Route


Die Flyer zur Fürstlichen Route "HISTORISCHES ERFAHREN" sind fertiggestellt. Sie können kostenlos über das Vereinsbüro bezogen werden. HIER können Sie sich den Flyer ansehen. Weitere Infos auch unter www.fuerstliche-route.de.

 

 

erlebnisfest der SINNE


Das erlebnisfest der SINNE ist ein überregionales Kulturfestival, welches Kunst und Musik auf die grüne Bühne des Großenhainer Stadtparks holt. Dann tummeln sich hier renommierte Künstlerinnen und Künstler unterschiedlichster Genre und machen Großenhain, gemeinsam mit den Kulturvereinen der Stadt, für ein Wochenende zur besten Adresse für Menschen die mit allen SINNEN leben und genießen.  Das nächste Kulturfestival findet vom 21.06. - 23.06.2019 statt.
HIER die Ausschreibung des Künstlerworkshops zum 9. erlebnisfestes der SINNE.

 

 

Erste Aufrufrunde für 2019 beendet


Für die erste Auswahlrunde zur LEADER-Förderung im Jahr 2019 ist die Einreichungsfrist am 21.01.2019 abgelaufen. Die Entscheidung zur Förderwürdigkeit der Vorhaben wird vom Koordinierungskreis Elbe-Röder-Dreieck anhand von Kriterien zur Vorhabenauswahl getroffen. Die entsprechende Koordinierungskreissitzung zur Vorhabenauswahl findet am 14.02.2019 statt. Im Anschluss daran muss der Antrag auf Förderung mit der positiven Auswahlentscheidung des Koordinierungskreises bis zum 31.03.2019 bei der zuständigen Bewilligungsbehörde (für Aufrufe 01 – 05: Landratsamt Meißen, Amt für Forst und Kreisentwicklung, SG Ländliche Entwicklung; für Aufruf 06: Sächsische Aufbaubank Dresden) gestellt werden.

 

 

 

Staatsminister Schmidt besucht das Elbe-Röder-Dreieck

Am Mittwoch, 16.01.2019 konnten wir Herrn Staatsminister Schmidt und Herrn Kuschnig, Referatsleiter Ländliche Entwicklung im Sächsischen Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, begrüßen. In einer Gesprächsrunde und dem Besuch zweier erfolgreicher LEADER-Fördervorhaben konnten sich die Herren einen kleinen Eindruck von der bisherigen bzw. zukünftigen Umsetzung unserer LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) verschaffen.

 

 

 

Bilanz-Workshop

Um über die seit gut drei Jahre dauernde Umsetzung unserer LEADER-Entwicklungsstrategie (LES) eine Zwischenbilanz zu ziehen, fand am 15.01.2019 ein Bilanz-Workshop im Technologiezentrum Glaubitz statt. Gemeinsam mit zahlreichen Akteuren aus dem Elbe-Röder-Dreieck und dem betreuenden Architektur- und Ingenieurbüro Kasparetz-Kuhlmann GmbH wurde über das bereits Erreichte und das noch in den nächsten Jahren Anzustrebende diskutiert.

 

Ansprechpartner im Regionalmanagement

Falko Haak - Projektmanager Landschaftspflege
Kontakt

Regionalmarkt
Regionalmarkt
Turmdrehkran Merschwitz
Turmdrehkran Merschwitz
Gohrischheide
Gohrischheide