elbe-roeder

„Wir stoppen das Insektensterben“ - Wie wir Lebensräume im Elbe-Röder-Dreieck gestalten wollen

Öffentliche Infoveranstaltung

 

Montag, 04.06.2018

14 - 18 Uhr

Dreiseithof Gröditz

 

Live-Übertragung im Internet: hier klicken

Insekten sind für das Gleichgewicht der Ökosysteme unentbehrlich. Doch in den letzten Jahrzehnten gingen ihre Bestände dramatisch zurück.
Was sind die Hintergründe und was kann man gegen das Insektensterben tun? Hier finden Sie die Antworten.

Hintergrund:

  • Wissenschaftler bestätigten 2017 in einem Aufsehen erregenden Bericht das Insektensterben. Eine Zusammenfassung finden Sie hier: NABU News 10/2017
  • Die Ursachen des Rückgangs von Insekten ist jedoch nicht umfassend erforscht. Ein Statement aus Perspektive der Landwirtschaft finden Sie hier: Top Agrar 20.10.2017

Mit dieser Infoveranstaltung erfahren Sie die Perspektive aus der LEADER-Region Elbe-Röder-Dreieck. Ansätze gegen das Insektensterben sind bekannt - und jeder hat die Möglichkeit, mitzugestalten.

Diskutieren Sie mit!
Kostenfreie Teilnahme - Bitte melden Sie sich bis zum 28.05. hier per Mail an: Hier Klicken

 

 

Programm

 

14 Uhr

 

    Begrüßung

  • Jochen Reinicke / Bürgermeister Stadt Gröditz / Vorsitz Elbe-Röder-Dreieck e.V.
  • Tanja Schwarzbach / LfULG - LEADER-Fachstelle

    Vortrag zum Thema Landnutzung und Insektenvielfalt

  • Matthias Nuss / Museum für Tierkunde DD

    Naturschutzmaßnahmen in der LW aus Sicht eines Praktikers

  • Ulf Kaule / Landwirt

    Der Landschaftswandel im ERD seit den 50er Jahren

  • Oskar Wagner / TU Dresden

16 Uhr Kaffeepause

 

    Neue Strukturen für den Biotopverbund

  • Thomas Weiß / TU Dresden

    Beispiele und Finanzierung neuer Landschaftselemente

  • Kerstin Heyne / LPV Sächsische Schweiz Osterzgebirge

   Podiumsdiskussion „So gestalten wir Lebensräume“

  • Anja Schober – Die Rolle des Regionalmanagements
  • Gerhard Förster - Regionalbauernverband – Die Perspektive der Landbewirtschafter
  • Matthias Nuss – Insektenexperte
  • Hannes Clauß – Perspektive einer ländlichen Kommune
  • Moderation: Falko Haak / ERD

 

18 Uhr Ausklang und Ende der Veranstaltung

 

Den Rahmen der Veranstaltung bildet eine Poster- und Bannerausstellung von engagierten Akteuren rund um das Thema.

 

Anfahrt

Veranstaltungsort:

  • Dreiseithof Gröditz, Hauptstraße 17, 01612 Gröditz

Falls Sie mit dem PKW anreisen, parken Sie bitte auf dem großen Parkplatz in der Marktstraße (REWE-Parkplatz)

Parkplatz zum Dreiseithof in der Marktstraße (REWE)
Start Live-Übertragung am 4.6.2018