elbe-roeder

LEADER-Förderung im Elbe-Röder-Dreieck

Das Elbe-Röder-Dreieck ist eines von 30 LEADER-Gebieten im Freistaat Sachsen. LEADER ist eine Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union zur Stärkung des ländlichen Raumes.

Für die Förderung des ländlichen Raumes stehen dafür Im Elbe-Röder-Dreieck bis 2020 noch rund 5 Millionen Euro zur Verfügung. Mit Hilfe von öffentlichen Aufrufen zur Einreichung von Fördervorhaben wird dabei die Umsetzung unseres regionalen Entwicklungskonzeptes, der LEADER-Entwicklungsstrategie Elbe-Röder-Dreieck (LES), realisiert.

Die Vorhabenaufrufe beziehen sich auf die Handlungsfelder bzw. Ziele unserer LES und werden öffentlich bekanntgegeben. Pro Jahr gibt es zwei Einreichungsrunden für Fördervorhaben. Erstmals können auch Fischereiwirtschaftsbetriebe Fördervorhaben einreichen.

Antragsteller können je nach Vorhaben einen nicht zurückzuzahlenden Zuschuss in Höhe von 30 bis 85 Prozent erhalten. Förderanträge können beispielsweise gestellt werden:


Für Private:

  • Um- und Wiedernutzung ländlicher Bausubstanz zum Wohnen
  • Vorhaben zum Barriereabbau in bestehendem, eigengenutztem Wohnraum

Für gewerbliche Unternehmen der Grundversorgung und Handwerksbetriebe:

  • Gebäudesanierungen
  • Umnutzung leerstehender Gebäude für Grundversorgung bzw. Handwerk
  • Modernisierung und Erweiterung von Beherbergungsbetrieben

Für Vereine:

  • Modernisierung von Vereinsanlagen und Kultureinrichtungen
  • Durchführung von Veranstaltungen (Infoveranstaltungen, Workshops, Seminare)
  • Erhalt des ländlichen Kulturerbes.

Die Entscheidung zur Förderwürdigkeit trifft der Koordinierungskreis, der sich aus 15 regionalen Akteuren zusammensetzt.

LEADER bietet eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten zur Umsetzung Ihrer Vorhaben. – Sollten Sie als Privatperson, Unternehmen oder Verein ein Fördervorhaben planen, so zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Das Team des Regionalmanagements berät und unterstützt Sie kostenfrei bei der Vorbereitung und Umsetzung Ihrer Fördervorhaben.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Entwicklungsstrategie