elbe-roeder

Gemeindetour - Gröditz

Auf dieser Radtour entdecken Sie Gröditz.

Unter dem Slogan „Unsere Stadt. Lebendige Tradition. Erfrischend jung“ präsentieren sich die einzige Stadt im Elbe-Röder-Dreieck und ihre Ortsteile ihren Gästen auf dieser Entdeckertour.
 

Wegbeschreibung:
Start in Gröditz und weiter in den Ortsteil Reppis – auf der Nauwalder Straße – Gröditzer Straße weiter durch den Ortsteil Nauwalde – in Nauwalde der Hauptstraße bis zur Kirche folgen – hier gerade aus auf der Schweinfurther Straße nach Schweinfurth – in Schweinfurth links auf die Teichstraße abbiegen – dieser kurz folgen – bis links die ausgeschilderte Röderradroute beginnt – dieser bis Spansberg folgen – im Teichgebiet Tiefenau der Röderradroute bis Tiefenau folgen - in Tiefenau nach links der B 169 bis zum Ortsausgang folgen –  jetzt der ausgeschilderten Floßkanalroute wieder zurück nach Gröditz folgen

 

Streckenlänge:  21 km
 

Streckenverlauf:
Hier finden Sie die  Karte
 

Streckenbeschaffenheit:
straßenbegleitende Radwege, gut ausgebaute Radwege, naturbelassene Radwege

Bitte beachten Sie:
Die Floßkanalroute ist teilweise nicht ausgebaut und stellenweise in ihrem Verlauf sehr schmal, sodass bei Gegenverkehr auch abgestiegen werden muss.

 

Ausschilderung:
Tour nicht ausgeschildert. Verlauf folgt teilweise der ausgeschilderten Röderradroute und der Floßkanalroute. Ein Flyer zu beiden Radrouten kann kostenlos angefordert werden.

 

Sehenswürdigkeiten:
Dreiseithof Gröditz | Schlosskirche Tiefenau mit Silbermannorgel | Rosengarten Tiefenau |
Teichgebiet Tiefenau

 

Rastplätze an der Strecke:
Spansberg, Tiefenau


 

Einkehrmöglichkeiten:
Hotel Spanischer Hof, Gröditz | Gaststätte & Pension Kulturstätte Wolf, Gröditz | Ristorante Pizzeria Castello, Gröditz | Eiscafe Italia, Gröditz | Restaurant & Bistro Wendt, Gröditz
Die Öffnungszeiten erfragen Sie bitte direkt bei den Anbietern.

 

Besondere Tipps:
Auf den Strecken befinden sich zahlreiche Informationstafeln zu regionalen Besonderheiten im Elbe-Röder-Dreieck, so unter anderem zur Industriegeschichte Gröditz, der Röder und dem Teichgebiet sowie der Geschichte des Floßkanals.

 Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, planen Sie doch auf den Spielplätzen in Nieska und Schweinfurth sowie am Rastplatz Spansberg eine kleine Auszeit ein.
 
Machen Sie einen kurzen Schwenk vom Verlauf der vorgeschlagenen Route und fahren Sie von Spansberg Kreuzung Dorfstraße / Am Anger rechts auf Am Anger. Dieser folgend bis gerade aus der Landweg beginnt. Folgen Sie hier der Ausschilderung zum Aussichtsturm über die Gohrischheide. Bitte vorsichtig die S 89 queren! Jetzt folgen Sie dem ausgeschilderten Waldweg zum Aussichtsturm. Für diesen Umweg werden Sie mit einem einmaligen Blick über das Naturschutzgebiet der Gohrischheide belohnt. Um auf die empfohlene Route zurückzukehren, müssen Sie den gleichen Weg retour fahren..
 Eine Führung durch die Schlosskirche Tiefenau mit seiner Silbermannorgel ist nach telefonischer Absprache möglich.

Weitere Infos & Links:
DB-Haltepunkte:
Gröditz, Tiefenau

Radservicestationen:
Radsport Jabs
Bahnhofstraße 22
01609 Gröditz
Tel.: 035263/ 67971
www.radsportjabs.de

Zweirad Häslich
Großenhainer Straße 5
01609 Gröditz
Tel.: 035263/ 67470

 

⇒ Hier können Sie die gesamte Tourenbeschreibung  herunterladen.