elbe-roeder

Aktuelles

Kulturlandschaftsprojekt Landkreis Meißen gestartet

Am 23.10.2019 lud der Landkreis Meißen zu einer ersten Vorstellung des vom Landratsamt initiierten und vom Freistaat Sachsen geförderten Kulturlandschaftsprojektes auf das Schloss Hirschstein ein. Das Projekt wird im Zeitraum vom 01.10.2019 bis 31.12.2020 von einem Team der Professur für Landschaftsplanung der TU Dresden unter der Leitung von Frau Prof. Dr. C. Schmidt bearbeitet werden.
Die TU Dresden soll die beteiligten Akteure dabei begleiten, Antworten auf bisher vernachlässigte Fragen und zum Selbstverständnis unserer sehr vielfältigen Kulturlandschaften im Landkreis Meißen zu geben. Betrachtet werden dabei die Handlungsfelder Klimawandel, Siedlungsstruktur und -entwicklung sowie Landschaftliche Bildung.
Die breite Einbeziehung von Kommunen, Kreistag, Interessenvertretern und den Einwohnern des Landkreises ist durch Gesprächsrunden, Workshops sowie Pressearbeit geplant.
Detaillierte Informationen und konkrete Beteiligungsmöglichkeiten HIER.
 

Meine Landschaft - Deine Landschaft

Haben Sie eine Lieblingslandschaft im Landkreis? Oder ist Ihnen ein bestimmter Blick in die Landschaft des Landkreises besonders ans Herz gewachsen? Das Kulturlandschaftsprojekt des Landkreises Meißen ruft zu einer Fotosammlung auf. Alle Infos finden Sie HIER.

 

Dreizehn LEADER-Fördervorhaben ausgewählt

Unser Koordinierungskreis hat am 10.10.2019 erneut über LEADER-Fördervorhaben beraten. Zu der vorab vom 19.08.2019 bis 09.09.2019 gelaufenen Einreichungsrunde waren insgesamt 17 Fördervorhaben beim Regionalmanagement eingereicht worden. WEITER

 

LEADER-Fördervorhaben „Gelingendes Altern im Elbe-Röder-Dreieck“

In der Koordinierungskreissitzung am 14.02.2019 wurde die Einrichtung einer Projektstelle zum Thema „Altersgerechtes Wohnen im Elbe-Röder-Dreieck“ beim Verein Lebenswertes Zuhause e.V. über die LEADER-Förderung befürwortet. – Konkret steht hier seit Mai 2019 Herr Köhler vom Verein Lebenswertes Zuhause e.V. als direkter Ansprechpartner für das Thema Wohnraumanpassung hinsichtlich altersgerechtem Wohnen und Barriereabbau im Elbe-Röder-Dreieck zur Verfügung.

Nachfolgend stellt sich der Verein Lebenswertes Zuhause e.V. kurz vor:
 

In Würde und Zuhause altern – ein Thema, das uns alle betrifft oder betreffen wird. Unter dem Motto „EINFACH. HELFEN.“ unterstützt der Verein Betroffene bei der Förderung von barrierefreien Umbauten, wie zum Beispiel „Wanne zu Dusche“, „Türverbreiterungen“, „Schwellenlose Türdurchgänge“, Einbau eines Treppenliftes und vielem mehr. Damit Menschen so lange wie möglich selbstbestimmt in ihren eigenen vier Wänden leben können. Hier hilft der Verein, und zwar in einem Umfang, wie es ihn bisher aus einer Hand nicht gab:
Der gemeinnützige Verein berät und unterstützt dabei kostenfrei – angefangen von der Planung, Förderantragstellung, über die Behörden- und Ämterkommunikation bis hin zur Begleitung der Durchführung des Umbaus durch einheimische Handwerksbetriebe.
Die Finanzierung erfolgt überwiegend über die vorhandenen Förderprogramme der SAB und KfW durch nicht rückzahlbare Zuschüsse.
Kontakt:
Niederfährer Str.57
01662 Meißen
Tel. 03521 458551 oder 0176 56901176 (René Köhler)
mail@lebenswertes-zuhause.de
www.lebenswertes-zuhause.de

Ablauf Bratung

Beispiele für altersgerechten Umbau

 

15.05.2019 Erste Blühende Grünfläche angelegt

Auf der Grüninsel des Kreisverkehrs Reppiser/Nauwalder Straße in Gröditz erfolgte am Mittwochvormittag die Anlage der ersten Blühfläche im Projekt "Blühende Grünflächen". MitarbeiterInnen der Gemeinden Gröditz, Wülknitz, Zeithain, Großenhain und Nünchritz packten mit an. Ziel war es, die aufwändigste Methode gemeinsam zu erlernen: den Austausch von bewachsenen Boden mit anschließender Ansaat einer Blühmischung.

Projektleiterin Jana Lippert war hoch zufrieden: "Der Bauhof Gröditz hat die Fläche vorbildlich vorbereitet und die gesamte Aktion sehr gut unterstützt. Die Vertreter aus den Kommunen haben nicht nur kräftig mit angepackt, sondern sind auch untereinander gut ins Gespräch gekommen. Damit schaffen wir die Grundlage für mehr Zusammenarbeit zwischen den Kommunen."

Alle Hintergründe, Infomaterial und die Lage aller Projektstandorte finden sie unter "Realisierte Fördervorhaben" (hier klicken)

 

Ministerpräsident Michael Kretschmer besucht das Elbe-Röder-Dreieck


Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte am Mittwoch, 8. Mai 2019, den Landkreis Meißen. Am Nachmittag war er dann gemeinsam mit Staatsminister Thomas Schmidt beim Elbe-Röder-Dreieck e.V. im TGZ Glaubitz zu Gast.
Nach der Begrüßung durch Herrn Reinicke stellte Frau Schober (Regionalmanagement) kurz die bisherige Arbeit im LEADER-Gebiet Elbe-Röder-Dreieck vor. Mit der Fotoausstellung zum Elbe-Röder-Dreieck im Hintergrund, übergaben der Ministerpräsident und der Staatsminister dann zwei LEADER-Förderbescheide.
Freuen konnten sich darüber Familie Hein aus Riesa und Herr Köhler als Vertreter des Vereins Lebenswertes Zuhause e.V. aus Meißen. Familie Hein möchte ein teilweise ungenutztes Wohnhaus in Röderau sanieren. Der Verein Lebenswertes Zuhause e.V. wird eine Projektstelle zum Thema "Altersgerechtes Wohnen und Umbauen" für das Elbe-Röder-Dreieck schaffen.